Donnerstag, 1. Oktober 2015

Jolly Wishes - Avery Elle

Hallo liebe Stempelfreunde,
Ich freue mich sehr, heute meinen ersten Blog-Eintrag für die Stempelwunderwelt gestalten zu dürfen! Bei den vielen tollen Winter- und Weihnachtsneuigkeiten konnte ich auch gar nicht anders, als mit Weihnachtskarten zu beginnen.



Für die Karte habe ich einen Hintergrund mit den Distress Stempelkissen tumbled glass und broken china erstellt. Seit einiger Zeit ist dies meine absolute Lieblingstechnik für Hintergründe – in allen Farbkombinationen und zu verschiedensten Anlässen – gelingt einfach immer! Dazu einfach die Farben nach Belieben auftragen (wichtig: Aquarellpapier oder Distress Papier von Tim Holtz verwenden) und danach Wassertropfen darauf verteilen. Für feine Wassertropfen könnt ihr zum Beispiel einen Pinsel in Wasser tauchen und durch leichtes Klopfen auf dem Pinsel die Tröpfchen erzeugen; für größere bevorzuge ich es, Wasser in meine Handfläche zu sprühen und es dann einfach über das Papier abtropfen zu lassen, es gibt aber verschiedenste Möglichkeiten dafür. Probiert es einfach mal aus. Wenn das Wasser dann ein paar Sekunden eingesickert ist, mit einem trockenen Papiertuch oder Ähnlichem abtupfen und fertig ist der traumhaft schöne Hintergrund!


Für den Schnee wurde mit den landscape trio Stanzen von Mama Elephant weißes Papier und Transparentpapier ausgestanzt und verschachtelt aufgeklebt. Danach habe ich den Weihnachtsmann von Avery Elle „Oh what fun“ mit Copic Markern koloriert (die genauen Farben seht ihr bei den Materialien) und ausgeschnitten. Die Gürtelschnalle wurde mit Glossy Accents verziert. Für die silbernen Schneeflocken kamen die mini snowflakes Stanze von Lawn Fawn und silbernes Klebeband zum Einsatz. Die kleinen Schneeflocken sind sich auf dem Klebeband gerade ausgegangen. Um die Karte abzurunden, habe ich von diesem Band auch ein schmales Stück für den unteren Rand verwendet. Um den Gruß auf Transparentpapier zu stempeln, bevorzuge ich es, dye inks zu verwenden anstatt pigment inks. Pigmentfarbe braucht eine Weile zum Trocknen und auf Transparentpapier dauert das noch länger, sodass man es häufig verwischt. Ich verwende am liebsten die Lawn Fawn dye ink pads, die sind nicht zu teuer und liefern sehr schöne Ergebnisse.

Meine kleine Winterszene habe ich auf eine rote Standard-Karte geklebt. Ich lasse dabei meistens Ränder frei entweder auf allen vier Seiten oder eben auf zwei. Somit wird das Bild schön eingerahmt.

Ich freue mich, bald wieder einen Beitrag zu erstellen und wünsche euch noch eine schöne restliche Woche!
Liebe Grüße

Lisa


Materialien



Verwendete Copic-Marker: E11, E21, E04, C1, C5, C7, Y17, Y38, R27, R46

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen