Sonntag, 22. November 2015

Let it snow - Art Impressions

Hallo und schönen Sonntag! Ich habe wieder eine Weihnachtskarte, die ich euch zeigen möchte. Heute in einer Woche ist bereits der 1. Advent und ich muss zugeben, dass ich etwas hinter her hinke mit meinen Karten… Ich glaube, da kann man gar nicht früh genug anfangen :-)


Für die Karte habe ich zunächst den Hintergrund mit Distress inks gestaltet. Ich habe vier Blautöne verwendet, um einen schönen Farbverlauf zu erhalten. Damit die Übergänge noch „weicher“ werden, habe ich anschließend das Papier mit Wasser besprüht und trocknen lassen.
Einstweilen habe ich das Rentier von Art Impressions (vor ein paar Wochen habe ich nur das Hinterteil des Rentiers verwendet, jetzt entschied ich mich dann doch für den Kopf :-) ) mit Copic Markern koloriert und ausgeschnitten. Sowohl den Hintergrund als auch das Rentier wurden anschließend mit der größten Stanzschablone des „Sweet Scallops“ Die Sets von Avery Elle zurecht gestanzt. Die Schneeflocken Stanzschablonen sind von der heurigen Lawn Fawn Kollektion.

Damit die Schneeflocken richtig zur Geltung kommen, habe ich den Hintergrund mit Foam Tape auf ein weißes Papier und dieses wiederum auf eine silberne standardgroße Karte geklebt.
Für den „Let it snow“ Gruß habe ich die Lawn Fawn Stempelkissen „mermaid“ und „deep sea“ verwendet und beide Kissen auf einmal verwendet. Die Linie entlang des Banners ist entstanden, indem ich eines von vielen Rufzeichen aus den Lawn Fawn Stempelsets nacheinander gestempelt habe.

Zum Schluss habe ich die Karte mit ein paar Glitzersteinen sowie Wink of Stella für die Glöckchen und Glossy Accents für die Nase des Rentiers aufgepeppt.


Danke für’s Vorbeischauen! Ich wünsche euch eine schöne neue (Bastel-)Woche!!

Liebe Grüße

Lisa

Materialien




Verwendete Copic Marker: E21, E34, E35, E37, E59, R20, R27, R39, R46, Y17, Y38
Vom neuen Distress ink Kit habe ich die Farbe Blue Print Sketch verwendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen