Montag, 3. Juli 2017

Wenn ein Labyrinth und eine Glückwunschkarte zum Geduldspiel werden.....


Hallo meine Lieben!

Nach einer gefühlten Ewigkeit hab ich nun endlich mal wieder die Zeit gefunden mich an den Basteltisch zu setzen, um ein bisschen kreativ herumzuspielen. Denn gefragt war eine Karte für einen jungen Mann, der im Krankenhaus ein wenig Aufmunterung und Beschäftigung nötig hatte. Und da kamen die neuen Maze Shapes - Labyrinth-Formen  - von My Favorite Things gerade recht. 




Denn es sollte nicht nur eine einfache "Get-Well-Soon"-Karte werden. Nein, ein bisschen Action musste schon mit rein. Ja und das ist dann daraus geworden: eine Get-Well-Soon-Karte mit integriertem Geduldspiel.




Aber schön der Reihe nach. Zum Einsatz kamen neben den Maze Shapes, den Circle Shaker Window & Frame Stanzen und den Shaker Pouches von My Favorite Things auch die Distress Farben von Ranger, genauso wie die Bird Crazy Stempel + Stanzen von Tim Holtz und ein Textstempel aus dem Crazy Talk Set von Tim Holtz.  Mit den Distress Inks hab ich zuerst einen Hintergrund auf Aquarellpapier gestaltet und hab damit auch gleich die kleine "Schmalzlocke" aus dem Bird Crazy Set von Tim Holtz/Stampers Anonymous koloriert.




Neben viel Wasser, Distress Farben und Wassertankpinsel war auch die Splatter Brush am Hintergrund-Ergebnis beteiligt.


Hier seht ihr das Maze Shape von My Favorite Things im Detail. Kleine Labyrinth-Formen aus Plastik, die in die Circle Pouches von My Favorite Things eingesetzt werden. Und wer sich schon gefragt hat, was denn die Maze Spheres von MFT sind: das sind kleine Kügelchen, die für die Action im Labyrinth sorgen. Und mehr oder weniger geschickt durchgelotst werden durch den Irrgarten.




Die Maze Shapes gibt´s in Weiß oder Schwarz. Und wer noch ein bisschen mehr Spannung oder Herausforderung sucht, der gibt gleich 2 oder drei Kügelchen in sein Labyrinth. Da werden Geschicklichkeit und Geduld gleich doppelt und dreifach auf die Probe gestellt.



Zum Bestempeln kam natürlich wieder mein geliebtes  Misti zum Einsatz. Auch, wenn´s nur ein kleiner Schriftzug war, den es zu platzieren galt. Denn sind wir uns ehrlich: nix ist schlimmer für uns Crafter als im finalen Stempeln zu patzen und unser Werk zu verschandeln. 



Und wem´s aufgefallen ist: der ausgestanzte Kreis war schon für die Circle Shaker Pouch +das Maze Shape von MFT vorbereitet. Damit das Alles ganz einfach von der Größe her zu kombinieren ist und auch perfekt zusammenpasst, gibt´s von MFT auch die passende Circle Window & Frame Stanze. Den ausgestanzten Kreis hab ich hinter dem Labyrinth wieder eingesetzt und an der Shaker Pouch festgeklebt und fertig war das in die Karte integrierte Geduldspiel. Aber Achtung: vergesst bitte nicht das kleine Kügelchen vorm Kleben noch in das Labyrinth zu setzen. Sonst heißt es sich trotzdem in Geduld zu üben und euer Projekt von vorne zu starten ;-).




Natürlich hab ich das kleine Geduldspiel bei meiner Karte auch selber testen müssen. Und ich muss sagen es hat Spaß gemacht. Vor allem werden auch gleich noch Erinnerungen aus der Kindheit geweckt - wer von euch hat auch mit den tollen Holz-Labyrinth-Kästen seine Geschicklichkeit getestet? Oder die Seifenblasen Verpackung wegen dem Mini-Labyrinth im Deckel ewig lange aufgehoben?


Ich hoffe, euch haben meine Ausführungen gefallen, danke euch für´s Vorbeischauen und ich freu mich auf eure Kommentare

Eure Claudia von der Stempelwunderwelt


Zutatenliste:



   


       
    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen